Kategorie: Blog

Themen, die mich bewegen.    

Wander-Schreib-Reise

Seit Jahren liebäugel ich damit, den Europäischen Fernwanderweg E1, der an meiner Haustür vorbeiführt, zu gehen. Ich wünsche mir so etwas wie eine Wander-Schreib-Reise, also eine Wanderung, die ich mit dem Schreiben kombinieren kann. Der deutsche Abschnitt des E1 beginnt an der dänischen Grenze und geht über 1.900 Kilometer hinunter bis Konstanz am Bodensee.

Mehr lesen

Schreibdebüt-Wettbewerb

Ich weiß – Eigenlob stinkt. Aber ich freue mich so sehr, dass ich es in die Welt hinausposaunen muss: Ich habe mit meiner Geschichte „Die Voodoo-Maske“ den 5. Platz beim Schreibdebüt-Wettbewerb der „Schule des Schreibens“ erreicht. Für den Anfang gar nicht so übel, oder? Die prämierten Geschichten wurden mit einem Jury-Urteil auf der Webseite von SDS veröffentlicht und die Gewinner erhalten ein Jahresabo der Literaturzeitschrift „Federwelt“.

Mehr lesen

Exposé

Soweit ich es verstanden habe, gibt es zwei Arten von Exposés, einmal das Verkaufsexposé, das zum Verlag geschickt wird, um seinen Roman vorzustellen und dann das Exposé, das man für sich selbst schreibt, um die Geschichte aufzubauen. Beides Varianten sind eine Art Zusammenfassung, die die Wendepunkte, Höhepunkte und Schlüsselszenen des Romans aufzeigen und die Geschichte von Anfang bis Ende zusammenfassen.

Mehr lesen

Zettelboxen waren gestern

Schriftsteller sind Sammler und Jäger – jedenfalls, wenn es um Ideen geht. Und viele Kreativ-Ratgeber empfehlen, Traum- und Tagebücher zu führen, Zettelkästen zu füllen und sich Hängeregister einzurichten. Mir ist das zu stressig.

Mehr lesen

Schriftstellerin werden

Als Kind las ich alles, was ich in die Finger bekommen konnte und was Spannung versprach, egal ob Abenteuer-, Gespenster- oder Pferdegeschichten. Später kam eine Vorliebe für Horror hinzu und eine Zeit lang konsumierte ich ausschließlich Stephen King.

Mehr lesen
Loading

Angelika Lanbin

Kommentare

Archiv

Newsletter


error: Bitte nicht kopieren.